Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Gwyneth Paltrow Blog
   Wechselkurs CAD $
   ImNotObsessed
   Club Opera Mtl
   Urban Dictionary
   Toronto Blog
   Cheap Car Rental
   Cocoon Fire
   Halle-Forum
   Studium sucks!





http://myblog.de/sommer84

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aus meinem "Reisetagebuch"

Auf der Zugfahrt nach Wien war mir in Tschechien langweilig. Klar, da ist das mobile surfen total teuer. Mein BB-Akku hat deshalb auch eeewig gehalten. Zur Sache: Auf der Hin- und Rückfahrt hab ich meine Eindrücke dokumentiert:

 

Hinfahrt

Ich sitze in einem Zug in Tschechien. Mein Ziel ist Wien. In meinem Abteil sitzen inkl. mir sechs Leute. Ich bin scheinbar die einzige Deutsche.

Die Dame mir gegenüber, ca. Mitte vierzig sieht ein bisschen knödelig aus wegen ihrem Doppelkinn. Als sie in Prag zugestiegen ist hat sie auf Englisch telefoniert. Ich glaub sie macht was mit Musik, weil sie an ihrer linken Hand einen Ring mit einem Notenschlüssel trägt. Sonst ist sie sehr gepflegt, brünett, kinnlanger Bob mit frischen blonden Strähnchen, ordentliche Augenbrauen -bestimmt war sie erst bei einer Kosmetikerin. Ihre Mundwinkel hängen nach unten wenn sie nicht lächelt.

Der Mann neben ihr sitzt mir schräg gegenüber. Er müffelt, gibt sich freundlich. Ich find ihn bissl widerlich.  Er ist über 50, hat kurze Haare, Geheimratsecken, trägt ein helles Polo mit der Aufschrift "GT Tour" und eine helle Vati-Jeans. Petr hat sich auch schon x-mal vergewissert, dass seine Eier noch da sind und den Gürtel mindestens genauso oft verstellt. Perv! Die Frau neben ihm mag ihn auch nicht, verständlich. Nun ist auch noch die Steckdose auf ihrem Platz. Ungefragt hat er sein Handy dort zum Aufladen auf ihr Tischchen abgelegt. Mich wundert, dass hier alle nur uralt Handys haben, z. B. das Nokia 6230i, das ich vor 4 Jahren abgelegt hatte. Krass. Aber es gibt hier auch nur Edge. Hier kommt auch keiner drauf mal zu lächeln oder ein Gespräch anzufangen. Mein Fazit:  I <3 Tyskland!

Boah, ist mir langweilig. Ich freu mich schon auf's umsteigen. Dann will ich die Kippen-Preise checken und meiner Lieblingsschwägerin vielleicht ne Stange Luckies mitbringen. Hoch lebe die Tschecheslowakei Im nächsten Zug hock ich mich in den Mitropa-Wagen in der Hoffnung auf mehr Abwechslung. So viel hat die Landschaft hier auch nicht zu bieten. Jetzt hab ich hier aber schon mehrere Solaranlagen-Felder gesehen. Damit hab ich nicht gerechnet.

Rückfahrt

Und auf geht's in die Heimat! Gebucht ist der Nachtzug von Wien nach Berlin. Aussteigen werde ich in Dresden. Action am Gleis 8. Der Michl hat mich zum Zug gebracht. Nach Einfahren des Zuges beginnt das Rennen. Scheinbar bleibt nicht ewig Zeit zum Einsteigen. Ein Schaffner bittet mich einfach einzusteigen... Der Abschied vom Michl wird Sekundensache. Ich gehe weiter weg von der Tür zu einem Fenster und wir winken nochmal ordentlich, so wie es sich gehört.  Vom hinteren Teil des Zuges laufe ich nach vorn zu dem Teil, der nach Berlin faehrt. Der Rest des Zuges wird später abgehangen. Verrückt. Es fahren auch Leute mit diesem Zug über Warschau nach Moskau und Minsk. Deshalb wurde ich auch von Angst einfloessenden Weissrussen durch den halben Zug gejagt, die ganz weiße Haut hatten. Noch weißer als meine sonst. Nun bin ich gelandet im Damenabteil. Auf dem Klo gibt's kein Licht, aber dafür ne Taschenlampe vom österreichischen Zugbegleiter. In meinem Abteil sind 2 Mädels aus Berlin und eine Dame. Gerade steht der Zug in Breclav,CZ. Ich schlaf jetzt bzw. werd es probieren

Von meinem drahtlosen BlackBerry®-Handheld gesendet

Der Nachtzug in DD - Endstation für mich

24.6.11 01:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung