Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Gwyneth Paltrow Blog
   Wechselkurs CAD $
   ImNotObsessed
   Club Opera Mtl
   Urban Dictionary
   Toronto Blog
   Cheap Car Rental
   Cocoon Fire
   Halle-Forum
   Studium sucks!





http://myblog.de/sommer84

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lust auf Toronto??

Hab ich! Geld und Zeit fehlen, außerdem wird es jetzt kalt dort. Außerdem muss man auch mal woanders hin fahren. Ich habe gerade meinen alten Rechner durchforstet und Aufzeichnungen von mir über Toronto gefunden, die ich gerne teile:

 Sehenswürdigkeiten Toronto

  • The Danforth – Das ist Greektown – hier ist eine der größten griechischen Gemeinden außerhalb Griechenlands. Man kann sehr gut griechisch essen und schön in den kleinen Boutiquen shoppen. Der Film „My Big Fat Greek Wedding“ wurde hier gedreht - Subway-Station PAPE anfahren Richtung Downtown zurück laufen bis BROADVIEW  laufen       
  • High Park – da war ich leider nie, hab aber nur Gutes gehört Subway-Station HIGH PARK
  • Toronto Islands – von der Union Station (hier haben 2008 Richard Gere und Hillary Swank gedreht) mit dem Streetcar zu den Ferry Docks und von dort aus mit der Fähre zu den Islands fahren. Die Islands sind sozusagen der Central Park von Toronto. Von dort aus kann man tolle Fotos von Downtown Toronto machen. Auf den Islands ist auch der City Airport
  • Yorkville – DAS Viertel der High Society. Hier steigen die Stars und Sternchen ab z. B. während der Filmfestspiele. Alle namhaften Designer haben hier einen Shop. Man speist im Sassafraz (100 Cumberland St.) - Cumberland Street, Yorkville Ave @ Subway-Station BAY
  • PATH – Downtown Toronto komplett unterirdisch erkunden. Nicht verlaufen!!
  •  St. Lawrence Market – Es gibt frisches Essen. Ganz toll ist das Crepe-Restaurant „Crepe it Up“ (Banane-Karamell ist soooo gut! Wenn man vor der Markthalle steht und Richtung Downtown (W) schaut seht         ihr das kleine süße Flatiron-Building. 91 Front St. E – Subway-Station KING
  • Kensington Market – das verrückteste Viertel der Stadt. Hier werden z. B. alte Autos mit Erde gefüllt und bepflanzt. Es gibt auch Shops, Bars und Cafes. Mit dem College St Streetcar (Straßenbahn) bis Augusta Ave fahren und dann südlich laufen.
  • Little Italy – Hier gibt es viele gute italienische Restaurants, außerdem ein gutes Nachtleben mit Bars und Clubs – Samstag ist immer gut im MOD-Club (College/Crawford) – mit dem College St Streetcar bis Bathurst fahren und dann östlich laufen.
  • The Beaches – großer Strand. Bei Woodbine u. Queen St. E.   nett Beschreibung: http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif
  • Walk of Fame auf King St W bei ST.ANDREWS Subway Station – hier ist auch mein ehemaliger Arbeitsplatz Metro Hall (8th Floor) neben der Roy Thomson Hall.
  • China Town – Spadina Ave zwischen College und Queen St.
  • Distillery District von 1832 – toll!!!
  • Entertainment District – hier ist am Wochenende die Hölle los. Clubs:

-     Crocodile Rock – ähnlich Flower Power (240 Adelaide St W)

-     Circa – schlecht und teuer!!!

-     Charlies Cantina – es gibt eine Dusche neben der Tanzfläche

-     Republik – ok, angeblich feiern da jetzt viele Asiaten

-     Mink Nightclub – gute Musik&Party, chic! 150 Pearl St.

 

Essen & Trinken

  • Panorama Bar – toller Ausblick auf Downtown Toronto im ManuLife Building - 55 Bloor St W, Subway-Station BAY
  • Terrazza on Harbord – Ein gaaaaanz tolles italienisches Restaurant. Es gehört Frankie, dem Cousin meiner  lieben Freundin (ehem. Arbeitskollegin Rosa).  Frankie zaubert tolle Pizzen, Salate (z. B. mit Birne, Parmesan und Rucola…yummie). Pssst: Hier waren auch schon Rachel McAdams und der Rapper Drake essen!
  • Lust auf Sushi?? Wenn ja, dann geht zu New Generation Sushi. So gutes Sushi habe ich noch nie gegessen. Wer kein Sushi mag findet auch etwas anderes auf der Karte z. B. Nudeln. Es ist für jeden etwas dabei - 486 Bloor St W, zwischen den Subway-Stations SPADINA und BATHURST (Dieses Viertel „The Annex“ ist auch toll mit den vielen Bars und Clubs)
  • Madison – ein toller großer Pub in der 20 Madison Ave.  Tolles Flair, gutes Pub-Essen. Man trinkt Bier z. B. Keith oder Canadian. (SPADINA Subway-Station)
  • McDonalds – ja, richtig gelesen. Hier gibt es was ganz tolles Süßes: Cinnamon Melts…
  • Tim Hortons – das ist typisch kanadisch. Wer „large double-double“ bestellt, bekommet einen großen Kaffee mit doppelt Milch und doppelt Zucker. Timbits probieren z. B. Dutchies (mit Rosinen), Honey Dip (süßBeschreibung: http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif. Ich mag den Kaffee, die Frühstücks-Bagels, das Chilli uvm. 

 

Museen in Toronto 

  • Gardiner Museum – Mir gefällt die Architektur dieses Museums. Es wird Keramik ausgestellt u. a. viel aus Deutschland. Ich glaube man kann auch ohne Eintritt zu zahlen in den schönen Museums-Shop (Subway-Station: MUSEUM)
  • ROM – hier gehen alle hin um Dinosaurier und Zeugnisse kanadischer Geschichte anzuschauen. Ich war nie dort und plane auch keinen Besuch. (Subway-Station: MUSEUM)
  • BATA Shoe Museum.  Das ist doch was für Frauen, oder?! War ich auch nie, ist vielleicht interessant….(Subway-Station: MUSEUM)
  • Art Gallery of Ontario (AGO) – ganz neu. tolle Architektur -  bei ST.PATRICK Subway-Station (317 Dundas St.)

 

Shopping

  •   Eaton Center

-        Roots – DIE kanadische Marke

-        Abercrombie & Fitch

-        Hollister

-        American Eagle

-        Sephora (tolle Kosmetik – man kann alles ausprobieren)

-      Armani Exchange (die Jeans-Marke von Armani, nicht so  teuer wie die Couture Beschreibung: http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif

-        Garage (kanadische Marke für Frauen)

 

  • The Bay – Das Kaufhaus schlechthin. Direkt neben dem Eaton Center. Es gibt schöne Klamotten, z. B. Abendkleider
  •  Forever 21– Ecke Yonge/Dundas direkt am Dundas Square
  • Urban Outfitters –  235 Yonge St., gegenüber Eaton Center
  • POA – Da arbeitet meine liebe Freundin Sabine. 98 Church St bei Church und Adelaide - geöffnet von 11-18 Uhr
  • Queen Street West zwischen Yonge und Spadina (hier gibt es fast alle Geschäfte, die es auch im Eaton Center gibt
  • Holt Renfrew – das Kaufhaus der High Society in Yorkville (BAY Subway Station). Es gibt dort alle tollen Marken und Designer
  • Brauchst du schönen Nagellack? Dann halte Ausschau nach O.P.I. Diese Lacke lassen sich richtig gut auftragen, sie halten lange und es gibt eine riesengroße Farbauswahl.

 

Sehenswertes außerhalb von Toronto

  • Niagara-on-the-Lake – süße Kleinstadt am Niagara River. Der Niagara Parkway führt durch dieses kleine Städtchen, außerhalb durch das schöne Weinanbaugebiet entlang des Flusses. Es lohnt sich bestimmt an einem Weingut anzuhalten. Oft gibt es kleine Shops oder sogar eine Führung.
  • Niagara Falls

 

Wissenswertes

  • Subway fahren ist einfach und günstig. Am Wochenende gilt eine Tageskarte (9 CAD $) für 2 Personen. Diese gilt natürlich auch für Busse und Streetcars.
  • Streetcars halten eigentlich an jeder Straße.
  • Alkohol wird nur bis 2 Uhr nachts ausgeschenkt. Es gibt keinen Alkohol in Supermärkten, nur in Beer Stores und LCBOs
  • Taxi fahren ist nicht teuer und absolut empfehlenswert.
  • In Ontario darf man an einer roten Ampel rechts abbiegen.
  • Stadtmagazin NOW weiß wo wann was los ist!
  • Wollt ihr ins Kino gehen? Dann geht ins Scotia Bank Theatre bei Richmond und John. Da gibt es auch einen IMAX Saal.
  • toronto.com ist die Seite für Unternehmungen, Restaurant, usw.
  • Es gibt Musicals in Toronto.

 

18.10.10 23:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung