Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Gwyneth Paltrow Blog
   Wechselkurs CAD $
   ImNotObsessed
   Club Opera Mtl
   Urban Dictionary
   Toronto Blog
   Cheap Car Rental
   Cocoon Fire
   Halle-Forum
   Studium sucks!





http://myblog.de/sommer84

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lust auf Toronto??

Hab ich! Geld und Zeit fehlen, außerdem wird es jetzt kalt dort. Außerdem muss man auch mal woanders hin fahren. Ich habe gerade meinen alten Rechner durchforstet und Aufzeichnungen von mir über Toronto gefunden, die ich gerne teile:

 Sehenswürdigkeiten Toronto

  • The Danforth – Das ist Greektown – hier ist eine der größten griechischen Gemeinden außerhalb Griechenlands. Man kann sehr gut griechisch essen und schön in den kleinen Boutiquen shoppen. Der Film „My Big Fat Greek Wedding“ wurde hier gedreht - Subway-Station PAPE anfahren Richtung Downtown zurück laufen bis BROADVIEW  laufen       
  • High Park – da war ich leider nie, hab aber nur Gutes gehört Subway-Station HIGH PARK
  • Toronto Islands – von der Union Station (hier haben 2008 Richard Gere und Hillary Swank gedreht) mit dem Streetcar zu den Ferry Docks und von dort aus mit der Fähre zu den Islands fahren. Die Islands sind sozusagen der Central Park von Toronto. Von dort aus kann man tolle Fotos von Downtown Toronto machen. Auf den Islands ist auch der City Airport
  • Yorkville – DAS Viertel der High Society. Hier steigen die Stars und Sternchen ab z. B. während der Filmfestspiele. Alle namhaften Designer haben hier einen Shop. Man speist im Sassafraz (100 Cumberland St.) - Cumberland Street, Yorkville Ave @ Subway-Station BAY
  • PATH – Downtown Toronto komplett unterirdisch erkunden. Nicht verlaufen!!
  •  St. Lawrence Market – Es gibt frisches Essen. Ganz toll ist das Crepe-Restaurant „Crepe it Up“ (Banane-Karamell ist soooo gut! Wenn man vor der Markthalle steht und Richtung Downtown (W) schaut seht         ihr das kleine süße Flatiron-Building. 91 Front St. E – Subway-Station KING
  • Kensington Market – das verrückteste Viertel der Stadt. Hier werden z. B. alte Autos mit Erde gefüllt und bepflanzt. Es gibt auch Shops, Bars und Cafes. Mit dem College St Streetcar (Straßenbahn) bis Augusta Ave fahren und dann südlich laufen.
  • Little Italy – Hier gibt es viele gute italienische Restaurants, außerdem ein gutes Nachtleben mit Bars und Clubs – Samstag ist immer gut im MOD-Club (College/Crawford) – mit dem College St Streetcar bis Bathurst fahren und dann östlich laufen.
  • The Beaches – großer Strand. Bei Woodbine u. Queen St. E.   nett Beschreibung: http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif
  • Walk of Fame auf King St W bei ST.ANDREWS Subway Station – hier ist auch mein ehemaliger Arbeitsplatz Metro Hall (8th Floor) neben der Roy Thomson Hall.
  • China Town – Spadina Ave zwischen College und Queen St.
  • Distillery District von 1832 – toll!!!
  • Entertainment District – hier ist am Wochenende die Hölle los. Clubs:

-     Crocodile Rock – ähnlich Flower Power (240 Adelaide St W)

-     Circa – schlecht und teuer!!!

-     Charlies Cantina – es gibt eine Dusche neben der Tanzfläche

-     Republik – ok, angeblich feiern da jetzt viele Asiaten

-     Mink Nightclub – gute Musik&Party, chic! 150 Pearl St.

 

Essen & Trinken

  • Panorama Bar – toller Ausblick auf Downtown Toronto im ManuLife Building - 55 Bloor St W, Subway-Station BAY
  • Terrazza on Harbord – Ein gaaaaanz tolles italienisches Restaurant. Es gehört Frankie, dem Cousin meiner  lieben Freundin (ehem. Arbeitskollegin Rosa).  Frankie zaubert tolle Pizzen, Salate (z. B. mit Birne, Parmesan und Rucola…yummie). Pssst: Hier waren auch schon Rachel McAdams und der Rapper Drake essen!
  • Lust auf Sushi?? Wenn ja, dann geht zu New Generation Sushi. So gutes Sushi habe ich noch nie gegessen. Wer kein Sushi mag findet auch etwas anderes auf der Karte z. B. Nudeln. Es ist für jeden etwas dabei - 486 Bloor St W, zwischen den Subway-Stations SPADINA und BATHURST (Dieses Viertel „The Annex“ ist auch toll mit den vielen Bars und Clubs)
  • Madison – ein toller großer Pub in der 20 Madison Ave.  Tolles Flair, gutes Pub-Essen. Man trinkt Bier z. B. Keith oder Canadian. (SPADINA Subway-Station)
  • McDonalds – ja, richtig gelesen. Hier gibt es was ganz tolles Süßes: Cinnamon Melts…
  • Tim Hortons – das ist typisch kanadisch. Wer „large double-double“ bestellt, bekommet einen großen Kaffee mit doppelt Milch und doppelt Zucker. Timbits probieren z. B. Dutchies (mit Rosinen), Honey Dip (süßBeschreibung: http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif. Ich mag den Kaffee, die Frühstücks-Bagels, das Chilli uvm. 

 

Museen in Toronto 

  • Gardiner Museum – Mir gefällt die Architektur dieses Museums. Es wird Keramik ausgestellt u. a. viel aus Deutschland. Ich glaube man kann auch ohne Eintritt zu zahlen in den schönen Museums-Shop (Subway-Station: MUSEUM)
  • ROM – hier gehen alle hin um Dinosaurier und Zeugnisse kanadischer Geschichte anzuschauen. Ich war nie dort und plane auch keinen Besuch. (Subway-Station: MUSEUM)
  • BATA Shoe Museum.  Das ist doch was für Frauen, oder?! War ich auch nie, ist vielleicht interessant….(Subway-Station: MUSEUM)
  • Art Gallery of Ontario (AGO) – ganz neu. tolle Architektur -  bei ST.PATRICK Subway-Station (317 Dundas St.)

 

Shopping

  •   Eaton Center

-        Roots – DIE kanadische Marke

-        Abercrombie & Fitch

-        Hollister

-        American Eagle

-        Sephora (tolle Kosmetik – man kann alles ausprobieren)

-      Armani Exchange (die Jeans-Marke von Armani, nicht so  teuer wie die Couture Beschreibung: http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif

-        Garage (kanadische Marke für Frauen)

 

  • The Bay – Das Kaufhaus schlechthin. Direkt neben dem Eaton Center. Es gibt schöne Klamotten, z. B. Abendkleider
  •  Forever 21– Ecke Yonge/Dundas direkt am Dundas Square
  • Urban Outfitters –  235 Yonge St., gegenüber Eaton Center
  • POA – Da arbeitet meine liebe Freundin Sabine. 98 Church St bei Church und Adelaide - geöffnet von 11-18 Uhr
  • Queen Street West zwischen Yonge und Spadina (hier gibt es fast alle Geschäfte, die es auch im Eaton Center gibt
  • Holt Renfrew – das Kaufhaus der High Society in Yorkville (BAY Subway Station). Es gibt dort alle tollen Marken und Designer
  • Brauchst du schönen Nagellack? Dann halte Ausschau nach O.P.I. Diese Lacke lassen sich richtig gut auftragen, sie halten lange und es gibt eine riesengroße Farbauswahl.

 

Sehenswertes außerhalb von Toronto

  • Niagara-on-the-Lake – süße Kleinstadt am Niagara River. Der Niagara Parkway führt durch dieses kleine Städtchen, außerhalb durch das schöne Weinanbaugebiet entlang des Flusses. Es lohnt sich bestimmt an einem Weingut anzuhalten. Oft gibt es kleine Shops oder sogar eine Führung.
  • Niagara Falls

 

Wissenswertes

  • Subway fahren ist einfach und günstig. Am Wochenende gilt eine Tageskarte (9 CAD $) für 2 Personen. Diese gilt natürlich auch für Busse und Streetcars.
  • Streetcars halten eigentlich an jeder Straße.
  • Alkohol wird nur bis 2 Uhr nachts ausgeschenkt. Es gibt keinen Alkohol in Supermärkten, nur in Beer Stores und LCBOs
  • Taxi fahren ist nicht teuer und absolut empfehlenswert.
  • In Ontario darf man an einer roten Ampel rechts abbiegen.
  • Stadtmagazin NOW weiß wo wann was los ist!
  • Wollt ihr ins Kino gehen? Dann geht ins Scotia Bank Theatre bei Richmond und John. Da gibt es auch einen IMAX Saal.
  • toronto.com ist die Seite für Unternehmungen, Restaurant, usw.
  • Es gibt Musicals in Toronto.

 

18.10.10 23:45


Werbung


Brandon Flowers

Er ist wieder da, Brandon Flowers. Sein erstes Solo-Album trägt den farbenfrohen Namen "Flamingo". Es klingt wie eine neue Killers-Platte. Im Video zur ersten Singleauskopplung "Crossfire" gibt sich Mr. Flowers die Ehre mit der schönen Charlize Theron. 
 

 


Brandon Flowers -- Crossfire - MyVideo

 

Falls es interessiert, Brandon Flower ist Mormone, lebt in Las Vegas, ist verheiratet und erwartet glaub ich sein 3. Kind. Eines der Bälger heißt doch tatsächlich Gunnar.

So, das war's mal von mir. Übrigens, man kann hier jetzt auch meine Tweets lesen. Ich grüße Mr. X   

 

18.10.10 00:29


Unnützes Wissen

Ein Schweinezyklus sind 4 aufeinanderfolgende Jahre.
17.1.10 21:41


WTF?!

Sowas zieh ich mir rein....ist das wichtig?!

 

"Im diesem Beispiel wird ein Deckungsbeitrag vom 7,5 ct/kg Milch (=600 €/Kuh bei 8.000 kg jährlicher Milchleistung) unterstellt. Lt. Berechnungen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (vgl. Richtwert-Deckungsbeiträge der entsprechenden Jahre) betrug der Deckungsbeitrag je kg Milch im Jahr 2008 ca. 18 ct (Milchpreis (brutto, d. h. inkl. 10,7 % USt) bei Fettgehalt 4,2 %: bzw. im Jahr 2007: ca. 15 ct.

Im ausgewählten Beispiel würde der Reinertrag bei einem Rückgang um 23.250 € bzw. 116,25 €/Kuh oder 1,4 ct/kg bereits negativ. Seit dem Höchstpreis für Rohmilch, der im Februar 2008 mit ca. 43 ct/kg brutto bei Fettgehalt 4,2 % erreicht wurde, ist dieser auf aktuell ca. 26 ct/kg (bei gleichen Bedingungen), d. h. etwa 17 ct/kg, zurückgegangen....." von Prof. Sievers
 
Ich hoffe das kommt morgen nicht in der Klausur dran!!!!!
 
 
 
17.1.10 21:28


Friday Night @ my real home

Es ist Oktober und bei mir kehrt so langsam wieder ein Alltag ein. Die Vorlesungen starten, der Sommer ist vorbei und ich futtere mir Winterspeck an. Aus Toronto habe ich mir ja schon ein paar Pfund mitgebracht und die pflege ich jetzt, fast ein bisschen stolz. Bald bin ich Bridget Jones Just joking.....Der Film liegt neben mir, hat aber heute Abend gegen Notting Hill verloren. Hugh Grant....hmmmmm..... Dazu fällt mir ein, der neue Hugh Grant ist eindeutig Rob Pattinson. Im November ist es endlich so weit und New Moon kommt wohl auch hier ins Kino.....Bis dahin verrate ich noch was ich mir heute abend kredenzt (?) habe: Pesto Spaghetti mit Tomaten, Mozzarella und gerösteten Pinienkernen, funktioniert so

  1. Spaghetti kochen
  2. währenddessen 1-2 Hände voll Cherry-Tomaten und einen Mozzarella-Käse in kleine Würfel schneiden, in einer Salatschale mit einem kleinen Schluck Olivenöl vermischen
  3. Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett braun rösten, schön stehen bleiben und Pfanne schwenken, sonst brennen sie an.
  4. Spagehtti abschrecken, abtropfen lassen - einen großen Esslöffel Basilikumpesto mit den Nudeln vermischen
  5. Spaghetti mit dem Tomaten-Mozzarella-Salat vereinen
  6. geröstete Pinienkerne drüber streuen
  7. Et voilá....jetzt schmecken lassen
Ich mag es wenn die noch warmen Nudeln den Mozzarella zum Schmelzen anregen....Wer danach nicht genug hat kann noch eine Packung Oliven-Mix von REWE (schön in Knobi eingelegt) essen und sich ordentlich einen hinter die Binde kippen....á la Bridget Jones....Cheers :-*

 

 

9.10.09 23:28


Saturday night @ home

Es ist Samstag Abend und ich habe schon viel erlebt heute. Den Jetlag habe ich scheinbar schon ueberwunden, also konnte ich ausschlafen. Gegen Mittag bin ich Downtown gefahren um den Tempel (Eaton Center) abzuchecken. Alles noch geil!!!! Hab aber erstmal nur ein Shirt gekauft - will ja nicht gleich uebertreiben hier. Danach hab ich den Wiener Engel abgeholt und wir sind aufs Busker Festival gegangen, wo Artisten und Kuenstler ihr Ding gemacht haben. Echt verrueckt, und die Massen.....Wir sind dann noch in der St. Lawrence Market Halle gewesen, wo es ganz frische Sachen aus der ganzen Welt gibt. Echt toll - da war ich vorher nie - schande! Auf dem Heimweg hab ich noch einen Abstecher nach Greektown gemacht. Das hat sich so schoen angefuelht. Ueberhaupt es ist alles so vertraut und die Menschen sind alle so nett.

Schaut mal was ueberlebt hat:

 

Mama hat gesagt, dass kann nicht sein nach einem harten Winter. Aber scheinbar habe ich meine Lieben gut gepflegt und ihnen Kraft fuers Ueberleben gegeben

30.8.09 04:21


Back in Canada

vom Freitag, 28/08/09

Awesome, I'm back Nach ueber 24h bin ich so langsam angekommen. Heute morgen wollte mein Koerper ab 5 Uhr nicht mehr schlafen. Zum Glueck hatte ich mir gestern schon ne Klatsch-Zeitschrift zugelegt. Nach 10 Min. war ich damit durch und konnte noch ein bisschen schlafen. Nach dem Aufstehen hab ich mir ein paar Pancakes in die Pfanne gehauen. Also die To-Eat-List wird kuerzer (allerdings ist mir schon aufgefallen, dass ich darauf Dinge vergessen hatte). Gestern gab es Phyllis famose Spaghetti. Meine allerliebste Ex-Arbeitskollegin Rosa hatte heute frei und bot mir an sie zu besuchen. Da kann ich doch nicht nein sagen. Auf dem Weg zu ihr hab ich mich glatt um einen Block verlaufen. Passiert Wir haben uns sehr ueber unser Wiedersehen gefreut, Informationen ausgetauscht, zusammen Pizza und Plaetzchen gebacken, diese verzehrt und Prosecco dazu getrunken. Stuffed to the gilles hat mich Rosa dann nach Hause gefahren, wo schon das Abendessen mit Kathy und North auf mich wartete. Nice, eh? Jetzt treffe ich mich mit Dr. M vorm Madison um endlich mal ein Canadian zu trinken.

Waschbaeren und Eichhoernchen hab ich auch schon gesehen. Es ist schoen hier zu sein, so langsam freue ich mich auch richtig hier zu sein. Das Wochenende ist auch schon teilweise verplant, da kommt keine Langeweile auf.

Hier noch die Pizza-vorher-und-nachher-Bilder:

 

 

30.8.09 04:05


Aufregend....

Morgen früh geht es los. Ich fliege nach Kanada. Es ist noch alles unrealistisch, aber mindestens wenn ich mir den Arsch auf dem Flug platt sitze werde ich merken, dass es wahr ist. Anders als vor meinem Trip vor über einem Jahr ist jetzt alles entspannter. Ich werde nicht von meinem zukünftigen Chef erwartet und weiß was mich erwartet. Mein 2. Nachfolger WoW-MaN holt mich vom Flughafen ab. Im Gepäck hab ich zwei volle Tüten Schokolade, Gummibärchen etc. verteilt. Die armen Kanadier, gibt ja nüscht Nee, gibt schon schöne Sachen zum Essen. Ich hab auch noch keine richtige To-Do List, will alles auf mich zukommen lassen. Dafür hab ich eine To-Eat-List. Ich zähle mal auf:

  • Cinnamon Melts von McDonalds
  • Pancakes mit Maple Sirup
  • Hummus
  • Timbits
  • Iced Coffee Latte von McDonalds
  • Bagels
  • Spaghetti von Phyllis
  • Spaghetti von Rosa
  • Bagels
  • Pita bei Alexandros
  • Pizza von Supermodel Pizza auf College
  • Hot Dogs von den Straßenständen
  • Rindersteaks
  • Meshed Potatoes
  • und
  • und
  • und.
Ich habe jetzt auch endlich eine Kamera. Eigentlich wollte ich nie eine, dachte Handy reicht. Aber ich hab sie geschenkt bekommen, eine Olympus mit 4 MP und einem guten Zoom. Ist bestimmt besser als Handy. Trotzdem werd ich keine 1000 Bilder machen. Die im Kopf sind viel wichtiger. Muss mich jetzt auch nochmal widersprechen, weil mir doch noch ein paar Sachen einfallen, die ich gern machen würde:
 
  • Baseball gucken
  • Juliette Lewis live sehen!!!!
  • Montreal rocken
  • vielleicht Wonderland besuchen
  • Wasaga Beach
  • Niagara-on-the-Lake
  • Shopping!!!
  • etc.
Ich verabschiede mich dann mal für 19 Tage. Bis bald in alter Frische. Und wenn ich wieder da bin ist meine Luzie ein dickes Mädchen Freut euch schon auf Welpenfotos im Oktober!

 

26.8.09 22:48


Verrückt....

Hallo aus Solingen! Was verschlägt mich am angeblich heißesten Tag des Jahres in diese Gegend? Ich arbeite! Grund dafür ist mein Kanada-Urlaub! Nächste Woche um die Zeit bin ich schon in Toronto. Bis dahin heißt es seit 2 Wochen nur Arbeitenarbeitenarbeiten. Ich bin froh jetzt im August eine langfristigere Sache im Mobilfunkbereich gefunden zu haben.

Ich bin viel unterwegs u. a. war ich schon in Berlin, Hannover, Weimar, Porta Westfalica und jetzt bin ich schon seit 3 Tagen hier in der Gegend um in Düsseldorf auf einer kleinen erfolglosen Verbrauchermesse zu performen (performen = arbeiten im Vokabular mancher Agenturen

Draußen geht grad ein ordentliches Gewitter und hier in der schönen Solinger Ferienwohnungsküche läuft das Madonna-Konzert aus Buenos Aires.

Schöne Grüße in die Heimat - Sonntag N8 kann ich endlich wieder im eigenen Bett schlafen und meine süße (vielleicht trächtige?) Luzie knuddeln....Guts Nächtle :-*

 

 

20.8.09 23:57


MELT! mal wieder..

Nach einem Treffen mit MGD und den Schwagern gibt es neues Material. Besten Dank dafür! Hier noch ein paar Fotos und ein Video von elroony. Mehr (z.B. auch von Oasis usw.) gibt es auf seinem Youtube-Account.

Das Video ist vom Berlin-Bergen-Mash-Up mit The Whitest Boy Alive, The New Wines und Kakkmaddafakka. Man sieht schön den Karlson vom Dach:

Und hier noch Fotos:

 James Yuill

Der New Wines - Sänger

 Transformers

 

21.7.09 21:33


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung